Internationale Zuliefererbörse 2016

0
344

Wolfsburg. Digitalisierung und Vernetzung sind essentielle Themen für die Entwicklungsstrategien der Automobilhersteller und -zulieferer. Denn das Fahrzeug der Zukunft hat einen direkten Zugang zum Internet und kommuniziert mit anderen Objekten, wie Infrastrukturelementen oder Haushaltsgeräten. Lösungen in den Bereichen FahrerAssistenzsysteme, Fahrzeugvernetzung oder Smartphone- und Tablet PC-Integration präsentiert vom 18. bis zum 20. Oktober 2016 die Internationale Zuliefererbörse (IZB) in ihrem Schwerpunktthema „Digitalisierung der Mobilität“ in Wolfsburg. Eine Sonderausstellung in Halle 1 mit Ausstellern wie Samsung, Sony, Sharp und ASUS sowie der Internationalen Automobil Kongress einen Tag vor Messebeginn lenken den Fokus der Besucher auf die Verbindung von IT und Mobilität. Weitere Informationen zur IZB 2016 erhalten Interessierte unter www.izb-online.com im Internet.

Wenn es um die Zukunft der Mobilität geht, und damit auch die der Automobilindustrie, lauten die Schlagwörter vernetztes Fahrzeug und autonomes Fahren. Beides ist nur mit neuen, umfassenden digitalen Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette möglich. Außerdem verändern sich durch die fortschreitende Digitalisierung in allen Unternehmens- und Lebensbereichen Produktionsprozesse, Kommunikation und

- Anzeige -

Kundenbeziehungen. Das stellt auch die Automobilzulieferer, deren Wertschöpfungsanteil am weltweiten Automobilbau rund 70 Prozent beträgt, vor Herausforderungen.
„Der digitale Wandel birgt eine hohe Innovationskraft sowie neue Marktchancen für Zulieferunternehmen, die immer mehr Aufgaben in der Forschung und Entwicklung übernehmen. Auf der IZB bieten wir ihnen mit der Sonderausstellung in Halle 1 eine wichtige Präsentations- und Kontaktplattform“, bekräftigt Stephan Böddeker, IZB-Projektleiter beim Veranstalter Wolfsburg AG.
Am 17. Oktober, einen Tag vor Messebeginn, lädt der Internationale Automobil Kongress nationale und internationale Experten ein, über das Thema Digitalisierung zu diskutieren.
Internationale